Startseite - DRK Jubiläum
 Fahrzeuge Wiese
First Responder - Rückenschild
DRK - Werden Sie Mitglied

Aktuelle Neuigkeiten

Kleidersammlung Herbst 2018

13.10.2018
An diesem Samstag fand die Herbst-Kleidersammlung aller DRK Ortsvereine im gesamten Westerwaldkreis statt. In den vier Augst-Gemeinden Eitelborn, Neuhäusel, Kadenbach und Simmern kamen diesmal insgesamt 3,3 Tonnen zusammen. Ein sehr niedriges Ergebnis, dass wohl der immernoch sonnerlichen Witterung geschuldet ist. Mehr lesen

2 gebrauchte Corpuls1 für die First Responder Fahrzeuge

05.10.2018
Bereits wenige Tage nachdem die Corpuls C1 Geräte auf die First Responder Fahrzeuge gekommen sind, haben sich die Geräte bei einer Reanimation bewährt. Die Kompatibilität der Elektroden war ein großer Vorteil. Wie bereits am 14.09.beschrieben, passen die Stecker auf die im Rettungsdienst eingesetzten Corpuls C3. Durch einfaches Umstecken konnte schnell und einfach auf das "Große" C3-Gerät gewechselt werden.

2 gebrauchte Corpuls1 für die First Responder Fahrzeuge

14.09.2018
Die Medizintechnik auf den beiden First Responder Fahrzeugen 6/17-1 und 6/11-1 wird in den nächsten Tagen erneuert: wir konnten zwei gebrauchte Corpuls1 Defi/Patientenmonitore von der DRK Rettungsdienst gGmbH übernehmen. Mehr lesen

4 Tage Berlin - eine Reise für politisch Interessierte

07.09.2018
Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben die Möglichkeit politisch Interessierte zu einer 4-tägigen Informationsfahrt des Bundespresseamtes nach Berlin einzuladen. Die Bundestagsabgordnete Gabi Weber aus Wirges (SPD) hat dazu u.a. Mitglieder der DRK Ortsvereine aus Ihrem Wahlkreis zu einer Fahrt vom 04. bis 07. September eingeladen. Unser Bereitschaftsleiter nahm mit seiner Frau an dieser politischen Bildungsreise teil. Aus dem DRK Kreisverband Westerwald waren auch die Bereitschaftleiter OV Montabaur und OV Wirges in Begleitung sowie zwei Helfer aus dem OV Nentershausen dabei. Programmpunkte waren u.a. ein Besuch der Gedenkstätte KZ Buchenwald, Besuch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Empfang und Abendessen in der Landesvertretung Rheinland Pfalz, Deutscher Bundestag (Reichstagsgebäude, Plenarsaal, Gespräch mit der Abgeordneten, Kuppel) und vieles mehr. Gabi Weber betone im persönlichen Gespräch, dass diese Einladung auch eine Wertschätzung für die ehrenamtliche Arbeit ist. Wir bedanken wir uns ganz herzlich für die Einladung und die interessanten Tage in Berlin.

Blutspende im St. anna-haus Neuhäusel

28.08.2018
84 Blutspender sind am Dienstag zum Termin im St. Anna Haus in Neuhäusel erschienen, darunter waren auch sieben Erstspender. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich für die Blutspende Zeit genommen haben. Besonderer Dank gilt natürlich auch den langjährigen Spendern, die wir für ihre vielen Blutspenden geehrt haben. Vielen Dank auch an das 4-köpfige Küchenteam, das wie immer für die Verpflegung aller Spender sorgte und an alle anderen freiwilligen ehrenamtlichen Helfer! Wir freuen uns Sie an unserem nächsten Blutspendetermin, am 06.11.2018 von 16:00 bis 20:00 Uhr im St. Anna Haus in Neuhäusel, begrüßen zu dürfen.

Seminar "Technische Hilfeleistung" / "Traumaversorgung" bei Verkehrsunfall

03.08.2018
An diesem Wochenende fand eine gemeinsame Fortbildung der Feuerwehr Neuhäusel und der First Responder Gruppe des DRK Ortsverein Augst zum Thema "Technische Hilfeleistung Unfall THU" bzw. "Traumversorgung / eingeklemmte Person VU" statt. Mehr lesen

100. First Responder Einsatz in 2018

24.07.2018
Heute um 14:07 wurde die First Responder Gruppe Augst zu ihrem 100. Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Mehr lesen

Aufrüstung Katastrophenschutz: Trauma-Taschen und "Speedballs" für die SEG

12.07.2018
Am Donnerstag wurden in Westerburg je eine Trauma-Taschen und ein "Speedball" an die 15 Ortsvereine des DRK Kreisverband Westerwald übergeben. Mehr lesen

neue Zeltheizung für die DRK Schnell-Einsatz-Gruppe Augst

30.05.2018
Der DRK Ortsverein Augst hat mit finanzieller Unterstützung durch den DRK Kreisverband Westerwald (50% Zuschuss) eine 25 kW Zeltheizung für den Katastrophenschutz beschafft. Im Einsatzfall kann mit dieser Diesel-Heizung ein Zelt oder eine Garage als Patientenablage, Betroffenensammelstelle oder Mannschaftsraum beheizt werden. Insbesondere für die Versorgung von Notfallpatienten ist eine warme Umgebung extrem wichtig, damit die Patienten nicht auskühlen. Bei größeren Schadenslagen können nicht alle Patienten sofort in Rettungswagen verladen werden. Dazu werden dann in Zelten oder geeignete Hallen/Garagen Behandlungsplätzen aufgebaut. Mit der neuen Heizung können diese schnell aufgeheizt werden - auch im Winter ... Mehr lesen

Rückwärtswarnsystem für den 06/11-1

13.04.2018
Nun ist auch unser zweites First Responder Fahrzeug, der ELW 06/11-1 mit dem Rückwärtswarnsystem Hänsch RWS Typ 40 pico LED ausgerüstet.

Nachtrag Rückwärtswarnsystem für den 06/17-1

12.04.2018
Heute hat sich das Rückwärtswarnsystem bereits im Einsatz bewährt: Verkehrsunfall B49 Ortsumgehung Neuhäusel (siehe First Responder). Noch während der Versorgung des ersten Patienten ereignete sich ein Folgeunfall ca. 200 Meter vor der eigentlichen Einsatzstelle, die u.a. mit dem RWS und Blaulicht abgesichert war. Ein PKW näherte sich der Unfallstelle mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Montabaur, erkannte das Stauende offensichtlich zu spät und fuhr auf den Vordermann auf ....

Rückwärtswarnsystem für den 06/17-1

05.04.2018
Seit gestern verfügt der First Responder PKW 06/17-1 über ein LED-Rückwärtswarnsystem vom Typ Hänsch RWS Typ 40 pico LED. Dieses System soll die Sicherheit der Einsatzkräfte und Betroffen insbesondere bei Verkehrsunfällen auf Land- bzw. Bundesstraßen sowie auf Autobahnen erhöhen. Mehr lesen

dynamische Patientensimulation beim DRK Ortsverein Nentershausen

22.01.2018
Heute Abend waren wir mit der "dynamischen Patientensimulation" zu Gast beim DRK Ortsverein Nentershausen. Nach einer kurzen Einweisung in die Simulation starteten die Kollegen in die erste kleine Lage (Anspiel) um sich mit den Spielregeln und dem Material vertraut zu machen: 5 Verletzte bei einem "Verkehrsunfall". Bereits nach einem Phasenwechsel wurde das Anspiel abgebrochen und offene Fragen geklärt. Dann ging es in die eigentliche Simulationsübung. 10 Teilnehmer spielten 1 First Responder Fahrzeug (Ersteintreffende), 3 RTW und 1 NEF. Lage: ein PKW ist in einen Karnevalsumzug gefahren und hat mehrer Personen zum Teil schwer verletzt (Verkehrsunfall - kein Terroranschlag ! ! !), insgesamt 12 Verletzte. Mehr lesen

Umstellung auf Digitalfunk

08.01.2018
am 07.01.2018 wurde die Integrierte Leitstelle Montabaur offiziell auf Tetra-Digitalfunk umgestellt. Im Zuge dieser Umstellung wurden im gesamten Leitstellenbereich neue Funkrufnamen eingeführt. Mehr lesen

Frohes neues Jahr 2018!

Die Mitglieder des DRK Ortsverein Augst wünschen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr!

Seite:   1 

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Spenden an

Raiffeisenbank Arzbach     
BIC         GENODE51ARZ
IBAN
DE 60 5726 3015 0000 273236
   
Nassauische Sparkasse
BIC         NASSDE55XXX 
IBAN
DE76 5105 0015 0710 1601 51

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet