DRK - Werden Sie Mitglied

Der Aktive Dienst


zurück zur Übersicht

Bereitschaftsleitung:
Die Bereitschaftsleitung ist für alle Belange des aktiven Dienstes zuständig.
Sie verwaltet die Helfer, organisiet Gruppenabende, Übungen, Kammeradschaftspflege
und ist zuständig für die Planung von Sanitätsdiensten etc.

Dirk Wiß (BL) und Dominik Schneider (stv. BL)

Im Einsatz wird die Schnell-Einsatz-Gruppe Augst von speziell ausgebildeten Führungskräften geführt:

Zugführer SEG-S/          Dirk Wiß (ZF, OrgL, Notfallsanitäter)
Modul Führung:              Dominik Schneider (ZF, OrgL, Rettungssanitäter)
                                      Thomas Tschage (ZF, Rettungssanitäter)
Gruppenführer SEG-S:  Martin Günster (GF, Rettungsassistent)
                                       Mario Möhrke (GF, Rettungsassistent)

weitere Qualifikationen im Bereich Führung:
unser Bereitschaftleiter und Zugführer hat weitere Ausbildungen an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland Pfalz und an der AKNZ Ahrweiler absolviert:
- Organisatorischer Leiter (OrgL)
- Zusammenwirken in der Gefahrenabwehr
- Führen mit dem Abschnitt Gesundheit
- Menschenführung I
- Informations- und Kommunikationstechnik - Technik (IuK-T)
- Ärztliche und rettungsdienstliche Führungskräfte beim MANV I
- Ärztliche und rettungsdienstliche Führungskräfte beim MANV II (MANV 100+)
- BOS übergreifendes Management von Terrorismuslagen I

einer unserer Gruppenführer hat eine weiter Ausbildung an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland Pfalz absolviert:
- Unterstützungstätigkeiten für die Einsatzleitung (EL-U)


Als Führungsmittel verfügt die SEG-Augst über ein ELW1/EFF (Einsatzleitwagen1/Einsatzführungsfahrzeug):

Damit stellen wir im Westerwaldkreis ein "Modul Führung".



Unser ELW ist mit umfangreicher Komminikationstechnik ausgesattet: 1x 4-Meter BOS Festeinbau FuG 8b1, 3x TETRA-BOS Fahrzeugfunkgerät (MRT), 2x TETRA-BOS Handfunkgeräte (HRT), 3x 2-Meter BOS-Handfunkgeräte, 1x D-Netz-Mobiltelefon, 1x UMTS-Router (mobiles Internet/Email).
Die 4 Fahrzeugfunkgeräte (3x digital + 1x analog) können über Handapparate oder über ein Funktronic Major 2b2 Bedienpult (Mehrfachbesprechung) mit Headset und Fußtaster bedient werden.

Im Fahrgastraum befindet sich eine Sitzgruppe mit 5 Sitzplätzen und Tisch. Zur Lagedarstellung steht eine Magnettafel und Takti-Fol zur Verfügung.
Sämtliche SEG und Rettungsdienstfahrzeuge des Westerwaldkreises sowei der unmittelbar angrenzenden Kreise und die Feuerwehrfahrzeuge der Augst-Gemeinden sind als Magnetkärtchen vorhanden. Damit können schnell und übersichtlich Fahrzeugübersichten und Lagekarten erstellt werden.
Alarmpläne ICE, Autobahn A3 u. A48 und weitere Alarmpläne werden ebenfalls mitgeführt, wie auch einheitliche Listen und Verletzten-Anhängekarten.
An Bord sind neben allgemeinem Kartenmaterial auch speziellen ICE-Streckenkarten, Rettungskarten Wald&Forst
sowie ein Notebook mit LTE-Internetzugang, Emailadresse und Drucker vorhanden.

Zur Stromversorgung steht ein 800 Watt Spannungswandler 12Volt=/230Volt~ und ein 2kVA Stromerzeuger Honda 20iEU zur Verfügung.

Als medizinsiche Ausrüstung ist ein Notfallrucksack mit Sauerstoffgerät, ein Defi/EKG LifePak12 und eine elektrische Absaugpumpe an Bord.

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Spenden an

Raiffeisenbank Arzbach     
BIC         GENODE51ARZ
IBAN
DE 60 5726 3015 0000 273236
   
Nassauische Sparkasse
BIC         NASSDE55XXX 
IBAN
DE76 5105 0015 0710 1601 51

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet