Startseite - DRK Jubiläum
 Fahrzeuge Wiese
First Responder - Rückenschild
DRK - Werden Sie Mitglied

Einsätze Archiv 2014

01.11.2014


zurück zur Übersicht

um 06:03 wurde die Schnell-Einsatz-Gruppe zu einem F2-Alarm (Feuer ohne Menschenrettung) nach Kadenbach alarmiert.
Ein Wohnhaus mitten im Ort stand im Vollbrand.
Bei unserem Eintreffen schlugen meterhohe Flammen aus dem Dach ...



Zunächst fuhren das First Responder Einsatzfahrzeug 12/19-2 und der Einsatzleitwagen 12/11-2 zur Einsatzstelle.
Ein nachfolgender Helfer besetzte den Rettungswagen 12/86-2 an der Augst-Schule Neuhäusel und brachte diesen ebenfalls zum Einsatzort. Nach kurzer Einsatzbesprechung wurde auch der SEG Geräteanhänger in den Einsatz gebracht.

Wir übernahmen die Betreuung von drei Personen aus dem Nachbarhaus, die ins Feuerwehrgerätehaus Kadenbach verbracht wurden, dann aber selbständig die Einsatzstelle verlassen haben.

Am ersten Verteiler haben wir einen Rettungstrupp bereitgestellt und die Feuerwehrkräfte (Atemschutzgeräteträger) mit Getränken versorgt.
Da absehbar war, dass dieser Einsatz länger dauert, wurde die Fachgruppe Verpflegung des THW Montabaur alarmiert und mit der Versorgung der rund 100 Einsatzkräfte beauftragt. Dazu wurde eine Verpflegungsstelle im Feuerwehrgerätehaus Kadenbach eingerichtet.

Gegen 10 Uhr haben wir dann die Kollegen aus Hillscheid (DRK Ortsverein Kannebäckerland) zur Ablösung bestellt.
Die Kollegen übernahmen die Schutzstellung für die restlichen Nachlöscharbeiten mit dem Krankenkraftwagen 12/87-1.
Für uns war der Einsatz gegen 11:00, nach fast 5 Stunden beendet.

Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Wir waren mit 3 Helfern (1 RA, 2 RS) und den Fahrzeugen 12/11-2, 12/19-2 und 12/86-2 im Einsatz.


Foto: Sascha Ditscher


Presse: Rhein-Zeitung

Bilder:  Rhein-Zeitung

(dw)

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet