News Archiv 2018

03.12.2018


zurück zur Übersicht


taktisches Zeichen: Führungsgruppe SEG Westerwald


Die Führungsgruppe wird künftig bei allen Einsätzen der Schnell-Einsatz-Gruppen im Westerwaldkreis als Führungseinheit mit alarmiert. Wie bei der Gruppe OrgL/LNA wird immer die gesamte Gruppe in Zufallsbereitschaft alarmiert; die Führungskräfte sprechen sich ab und entscheiden nach Entfernung und Verfügbarkeit wer den Einsatz übernimmt.

Bei kleinen Lagen (z. B. Bereitstellungen, Schutzstellungen) wird nur ein Zugführer die Einsatzstelle anfahren um den Gruppenführer SEG zu unterstützen und gegebenenfalls den Abschnitt Gesundheit zu führen.

Bei größeren Lagen, spätestens ab Alarmstufe 3 AEP Gesundheit (ab 6 Verletzte oder 50 Betroffene), führt die "Abschnittsleitung Gesundheit" (LNA/OrgL) des Landkreises den medizinischen Einsatzabschnitt. Ein Zugführer der Führungsgruppe übernimmt dann die Funktion des Zugführers im ELW1 der Abschnittsleitung Gesundheit und unterstützt die AL Ges. mit einem Führungstrupp 1/1/2/4.
Damit ist der Grundsatz gewahrt, dass DRK-Einheiten von DRK-Führungskräften geführt werden.

Die anderen Zugführer der Führungsgruppe übernehmen je nach Lage Unterabschnittsleitungen wie "UAL Erstversorgung", "UAL Transportorganisation", "UAL Behandlungsplatz", "UAL Betreuung", "UAL Bereitstellungsraum" und führen ebenfalls in Stärke eines Führungstrupps 1/1/2/4. Jede der 6 SEG-San-Einheiten im Landkreis verfügt über einen ELW1 oder FüKw, die für die Unterabschnittsleitungen als Führungsmittel vorgesehen sind.

Bei Großlagen der Stufe 4/5 kann die gesamte Führungsgruppe in der Stärke 2/3/4/9 stabsmäßig, als so genannter "kleiner Stab" die SEG-Einheiten führen:
Leiter der Führungsgruppe, Sachgebiete S2/S3 (Lage u. Einsatz), S1/S4 (Personal u. Versorgung), S5 (Presse u. Medien), S6 (IuK) und 4 Führungshilfskräfte.

Die 7 Mitglieder der Führungsgruppe haben alle mindestens "Zugführer" Qualifikation und eine abgeschlossen Ausbildung zum "Organisatorischen Leiter";
der überwiegende Teil hat sogar die Qualifikation "Verbandführer Katastrophenschutz".

Unser Bereitschaftsleiter ist Mitglied der Führungsgruppe SEG Westerwald.

Er verfügt über folgende Qualifikationen: "Notfallsanitäter", "Verbandführer KatS.", "Organisatorischer Leiter" (nicht ernannt)

Der DRK Ortsverein Augst verfügt über weitere Führungskräfte, die das "Modul Führung" der SEG 6
(Wachenbereich Höhr-Grenzhausen) besetzten:
1 Zugführer SEG u. Organistatorischer Leiter (nicht ernannt)
1 Zugführer SEG
2 Gruppenführer SEG



Kennzeichnungsweste "Zugführer SEG Westerwald"

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Spenden an

Raiffeisenbank Arzbach     
BIC         GENODE51ARZ
IBAN
DE 60 5726 3015 0000 273236
   
Nassauische Sparkasse
BIC         NASSDE55XXX 
IBAN
DE76 5105 0015 0710 1601 51

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet