Einsätze - RTW ELW Blaulicht bei Nacht

Aktuelle Einsätze

11.08.2018


zurück zur Übersicht

Nachdem wir von 2007 bis 2009 die medizinische Besatzung für die Feuerwehrfähre St. Goarshausen und ab 2010 für das Löschboot Bonn gestellt haben, waren wir in diesem Jahr nach längerer Zeit mal wieder mit den Kollegen vom Ortsverein Kannenbäckerland an einer Sanitätsstation im Einsatz.

Wir stellten mit den Kollegen die komplette Station "Stresemannstraße": 15 Helfer, Sanitätszelt, Mannschafts-/Verpflegungszelt und medizinische Ausrüstung.
Zusätzlich stellten wir an der Stresemannstraße einen Krankenwagen (KBL, 1 NotSan, 1 RS) und einen Rettungswagen (Augst, 1 NotSan, 1 RS) nach Rettungsdienstgesetz besetzt sowie das Notarzt-Team (1 NA, 1 NotSan, 1 RS) auf dem Boot der Wasserschutzpolizei WSP20 im Schiffskonvoi.
Insgesamt waren somit 22 Helfer im Einsatz.

Um 14:00 trafen wir uns mit den Kannenbäckern an der Augst-Halle Neuhäusel und führen gemeinsam im Verband nach Koblenz.
Der Aufbau der Station erforderte einige Zeit; um 16:30 war Dienstbeginn für die San.-Station.



Die Besatzung für das Polizeiboot ging gegen 17:00 in Ehrenbreitstein an Bord und begleitete die Personenschiffe zum Aufstellplatz für den Schiffskorso bei Boppard.

Da die bisherige Nachbar-Sanitätsstation "Görresdenkmal" in diesem Jahr erstmals weggefallen ist, hatten wir im Verlauf des Abends reichlich Hilfeleistungen.
Von "A"- wie Asthmaanfall, "B" - wie Blasen am Fuß bis "Z" - wie zugedröhnt war wieder alles dabei; natürlich auch wieder stark alkoholisierte Personen bis hin zu Alkohol- und Mischintoxikationen (Alkohol, Medikamente, Drogen).
Insgesamt verzeichneten das Personal im San.-Zelt 30 Hilfeleistungen; davon wurden 4 Patienten in Koblenzer Kliniken transportiert.
Der Rettungswagen wurde von der Sanitätseinsatzleitung zu einer "bewusstlosen Person" in der Stresemannstraße alarmiert, die auf der Wiese von der Polizei aufgefunden wurde.
Die junge Dame wurde in Absprache mit der Polizei zur Ausnüchterung in eine Klinik transportiert.



Das "Notarztboot" der Wasserschutzpolizei hatte einen Einsatz auf dem Rhein: gemeldet wurde eine kurzzeitig bewusstlose Person auf einem Personenschiff im Konvoi.
Das Notarzt-Team (Notarzt, Notfallsanitäter und Rettungssanitäter) stieg auf dem Rhein vom Polizeiboot über und leitete die Erstversorgung ein. Das Schiff legte an einem Notsteiger an und die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Gegen 1:30 konnten wir mit dem Abbau der Sanitätsstation beginnen.
Ziemlich genau um 3 Uhr war für uns Einsatzende an der Unterkunft Augst-Schule Neuhäusel.

Wir waren mit 3 Fahrzeugen und 10 Helfern (1 Arzt, 2 Notfallsanitäter, 1 Rettungsassistent, 3 Rettungssanitäter, 2 Sanitäter, 1 Ersthelfer/Praktikant) im Einsatz:

6/11-1 ELW1 mit SEG Geräteanhänger
6/86-1 RTW
6/17-1 PKW

Kannenbäckerland: 12 Helfer (1 Notärztin, 1 Notfallsanitäter, 2 Rettungsassistent, 2 Rettungssanitäter, 4 Sanitäter, 2 Ersthelfer/Praktikanten)
6/87-2 KTW
6/71-2 MZF mit Geräteanhänger


(dw)

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Spenden an

Raiffeisenbank Arzbach     
BIC         GENODE51ARZ
IBAN
DE 60 5726 3015 0000 273236
   
Nassauische Sparkasse
BIC         NASSDE55XXX 
IBAN
DE76 5105 0015 0710 1601 51

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet