Einsätze - RTW ELW Blaulicht bei Nacht

Aktuelle Einsätze

04.08.2018


zurück zur Übersicht

Auf Grund eines "Notarzteinsatz im Gleis" musste ein ICE auf der Schnellfahrstrecke Montabaur - Frankfurt einen Nothalt durchführen. Der vollbesetzte Zug kam im Tunnel Wahnscheid zum stehen. Zur Versorgung und Evakuierung der rund 650 Passagiere wurde neben dem Rettungsdienst auch Katastrophenschutzeinheiten des Westerwaldkreises alarmiert:
die "Abschnittsleitung Gesundheit"  (Leitender Notarzt und Organisatorischer Leiter) und 3 Schnell-Einsatz-Gruppen San (SEG-S): SEG01 (Montabaur), SEG05 (Herschbach und SEG06 (Höhr-Grenzhausen).

Wir sind als Teileinheit SEG06 mit insgesamt 4 Fahrzeugen (RTW 6/86-1, ELW1 6/11-1, PKW 6/17-1, MZF1 6/71-1) und 8 Helfern (1 NotSan, 1 RA, 4 RS, 2 San) zum Bereitstellungsraum nach Montabaur ausgerückt.
Unser ELW1 war der erste ELW im Bereitstellungsraum und übernahm die Führung bzw. Führungsunterstützung für den Abschnittsleiter.
Um 19:58 wurde unser RTW zu einem Notfalleinsatz nach Staudt geschickt, da alle Rettungsmittel der Wache Montabaur bereits im Einsatz waren.
Wir Transportierten die Patientin mit Insektenstich im Mund/Rachenraum ins Krankenhaus Dernbach.

Für die Passagiere im ICE wurde von der DB ein Ersatzzug auf dem Nebengleis bereitgestellt. Das Umsteigen verlief ohne Komplikationen.

Für uns war der SEG Einsatz um 21:40 an der Unterkunft in Neuhäusel beendet.


(dw)

Kontakt



Unterkunft:
Augst Halle
Westerwaldstraße
56335 Neuhäusel

Postanschrift:
DRK Ortsverein Augst e.V.
Triftstraße 6
56337 Eitelborn

Telefon:  02620 - 95 19 433
Telefax:  02620 - 95 19 434
E-Mail senden

Spenden an

Raiffeisenbank Arzbach     
BIC         GENODE51ARZ
IBAN
DE 60 5726 3015 0000 273236
   
Nassauische Sparkasse
BIC         NASSDE55XXX 
IBAN
DE76 5105 0015 0710 1601 51

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet